Entdecke Padingbüttel!

Ob nun auf Schusters Rappen oder mit dem Rad. Padingbüttel und umzu lässt sich bei weitem besser mit Muskelkraft als mit Motorkraft entdecken. Wie will man sonst die Ruhe und die Luft geniessen?

Endecke hier verschiedene Touren und Orte an denen Du sicherlich einige Momente geniessen kannst.

Eine kleine Tour die über den alten und auch aktuellen Deich führt. Gut zu Fuss machbar und für Leib, Seele und auch Hund die Basisroute hier in Padingbüttel.

Man kann an diversten Stellen verweilen, bekommt Eis oder Kaffee. Kann ausgiebig Speisen, Minigolf spielen oder am Geldautomaten Bares besorgen. Die Route führt über die Dorumer Wasserlöse, den Altendeich und den Deichwehr-Weg. Die Tour kann schnell zu einem Tagesausflug werden, denn ggf. stehen Kühe im Weg oder ein Genussmoment dauert mal wieder länger.

Echt nur was für Genießer!

 

BezeichnungKategorieAdresseBeschreibung
Start am Wehl Sehenswert 53.712790118514576,8.512377083825413

Wir beginnen am schönen Wehl. Hier fährt der Bus (nicht häufig, aber auch schön ;-) und man kann sich die ersten Infos an der Infowand der Padinge direkt am Wehl erhaschen. Wer mag kann sich von einem der vielen Angler sicherlich auch einen Fisch für die Reise besorgen ; )

Wer mag kann hier schon bevor es überhaupt los geht, den ersten Moment auf einer der Bänke am Wehl geniessen.

Deichwehrhalle Aussicht 53.719781172215775, 8.505394222447649

Kaum ist man los, da muss man auch schon gucken. Die neue Deichwehrhalle! Mit der Deicherhöhung um 2013 bis 2017 kam auch eine neue Halle in der alles verwahrt wird, damit im Notfall der Deich entsprechend verteidigt werden kann. Nicht gegen die Franzosen, sondern gegen Sturmflut!

Rauf auf den Deich Aussicht 53.72475312166785, 8.507539987040218

Ihr müsst schon rauf auf den Deich, sonst gibt es nicht den Wahnsinnigen Ausblick über Deichvorland und das Watt. Ihr könnt das hier machen, oder anderswo. Ein Blick über den Deich lohnt sich immer.

Ein Dach bei Schmuddelwetter Aussicht 53.73111194425656, 8.512864977137724

Wem ein profanes Aufsteigen auf den Deich zu blöd ist, der kann das hier strukturierter angehen. Ein kleines Rastgebäude: Unterschlupf bei Schmuddelwetter oder einfach ein Platz um mal durchzuschnaufen. Bis hier war ja schon anstrengend und ca. 2,5km.

Wer hier genug von Ausblick und Graugrün hat, dem sei gesagt: Gleich kommt City, gleich kommt Aktion.

Der Hafen Hafen 53.73684424702869,8.518942862683616

hr könnt euch entscheiden ob ihr gleich rechts abbiegt und die Orte für das leibliche Wohl nutz - von Eis, über Kaffee, Fisch und Kuchen gibt es hier alles. Hier an der Ecke ist auch ein Geldautomat - oder einen Abstecher links in den Dorumer Hafen macht. Hier findet sich auch das Watt'n'Bad, diverse Fressbuden und eben Boote & Hafen.

Wasserlöse Aussicht 53.73346095176968, 8.52073176201884

So wichtig wie der Deich sind auch die Wasserlösen, hier drin wir das Wasser aus dem Land abgetragen. Durch Siele geht das Wasser dann durch den Deich. Früher gab es auch mal in padingbüttel ein eigenes Siel - ungefaähr an der neuen Deichwehrhalle. Reste davon findet man auf dem Weg vom Wehl zum Deich auf dem Wehstrift: Wenn man bei den letzten Häusern Balken als Bänke oder ungenutzt rumliegen sieht, dann sind das Überreste des alten Siels, gefunden bei der Deicherhöhung 2015 - mitten im Deich!

Friesenhof Aussicht 53.73146832224621, 8.52078849064128

Ein alter Friesenhof, wirklich schon von aussen spannend anzuschauen. Und bevor es den langen Weg über den feldweg zum Altendeich geht, die letzte Möglichkeit noch nen Schnack zu machen. Danach geht es wieder zur Ruhe zurück.

Digitales Geschöpf Aussicht 53.72372115719945,8.52701631214586

Kühe, Pferde, den ein oder anderen Hasen oder ein Reh gab es sicherlich schon zu sehen. Wenn man sich gar über den Deich ins Watt getraut hat vielleicht sogar nen Wattwurm - wenn man aber ganz viel Glück hat kann man hier einen Mähroboter bei der Arbeit sehen.

Wir leben zwar am Knackarsch, nicht aber hinterm Mond!

Die Mühle Aussicht 53.72269424461857, 8.525391161965672

Die alte Mühle, rund 1810 gebaut und heute irgendwie Flügellos. Egal, ihre Ecken hat sie noch und sie steht am zweiten Wehl in Padingbüttel: Der schwarze Wehl.

Rastplatz Aussicht 53.71974122891511, 8.519556887513318

Wer sich zu Beginn einen Fisch ergattert hat, kann in hier auf den Grill schmeissen. Ein Rastplatz direkt am Altendeich. Obacht, das ist mitten an der Strasse, hier kann schon mal nen Trecker oder gar Auto vorbei kommen!

Ja, man kann auch mal raus aus Padingbüttel und den Nachbardörfern eine Chance geben ;-) Ihr kommt eh zurück; und wenn nicht: Bleibt doch da wo der kleine Preusse steht.

Entlang am Deich, quer durch Wremen mit Fisch & Eisdiele, anderweitige Verköstungen und dem Hafen. Zurück durch Felder und am Alpakahof vorbei. Zu Fuss sicherlich nur was für Fortgeschrittene, mit dem Rad eine entspannte Nachmittagstour mit viel Möglichkeit für Genussmomente – wie überall hier.

Nur was für Liebhaber von Deich, Ruhe, Fisch und Meer!

 

BezeichnungKategorieAdresseBeschreibung
Start am Wehl Sehenswert 53.71245787011188, 8.511464864277514

Wir sind in padingbüttel, wir starten am Wehl - ok, das sagt jemand der in Padingbüttel Altendeich wohnt ;-) Bei einer der nächsten Touren starten wir auch mal in der City - versprochen!

Wie immer am Wehl: Erste Infos an der Infotafel, Ruhe und Entspannung auf der Bank oder kurze Aktionmomente durch die freiwillige Feuerwehr.

Die Tour führt dann über den Deich nach Wremen un düber Feldwege zurück. Weitere Sehenswürdigkeiten auf der Strecke folgen.